Baufinanzierung leicht gemacht

Baufinanzierung leicht gemacht

Baufinanzierung leicht gemacht – 3 wesentliche Fehler vermeiden

Der 1 Fehler:

Die Bequemlichkeit kostet den meisten Bauherren viel Geld. Dabei würde ein Vergleich oftmals zusätzlich zwei Mittelklassewagen über die Laufzeit als Belohnung bringen. Soviel kann die Finanzierung dann zusätzlich kosten, wenn Du keine Zeit und Geduld mitbringst und dich nicht rechtzeitig über verschiedene Lösungen informierst. Dabei ist die Lösung ganz einfach, mit unserem Konditionsvergleich erhältst Du einen ersten Überblick und sparst Dir viel Zeit. Es ist ganz einfach!!!

Der 2. Fehler:

Die Panikmache vor steigenden Zinsen um teure Tilgungsersatzprodukte zu verkaufen.

Dabei helfen Dir heute drei Faktoren bei deiner Fianzierung ganz besonders!

  • Die Inflation ist für den Bauherren der beste Freund. Nach 10 Jahren haben sich die Schulden allein Aufgrund der Inflation bei 2% um ca. 20% verringert. Natürlich nicht der geldwert, sondern nur die Kaufkraft des Geldes.
  • Die anfängliche Tilgung, erhöht sich bei einem Annuitätendarlehen automatisch mit jeder Zahlung. So sind bei den heute niedrigen Zinsen mit 2 % Tilgung ca. 22 % der Schulden getilgt. Da die Immobilie als Sachwert einen gewissen Inflationsschutz bietet, erhöht sich im Vergleich zum bestehenden Darlehen der Beleihungswert der Immobilie bei entsprechendem Werterhalt. 
  • Die aktuellen Zinsen sind zwar für den Sparbuch Sparer Gift, aber für den Bauherren ein wahres Paradies. Zusätzlich können noch Einkommenssteigerungen in 10 Jahren auf die Habenseite verbucht werden.

Fazit: Hier genau prüfen welche Variante die Beste ist. Längere Zinsbindung und weniger Tilgung, oder geringere Zinsbindungsfrist und eine höhere Tilgung. Dies hängt sicherlich auch von der persönlichen Situation ab. Eine Tilgungsaussetzung verbunden mit einem Ansparprodukt ist somit sicherlich nicht die erste Wahl. Auch wenn die Zinsen in Zukunft steigen können und Dies ein Risiko einer erhöhten Rate darstellen kann, so sind doch auch die wesentlich geringeren Schulden und der gestiegene Wert der Immobilie dagegen zu setzen. Also nicht Angst machen lassen, sondern mit einem unabhängigen Experten die Szenarien genau klären.

Fehler Nummer 3:

Mangelhafte Planung kann sehr teuer werden. Wenn das Geld am Ende nicht reicht, dann wird es besonders teuer. Lieber etwas mehr einplanen, denn am Ende wird eh alles teurer, weil noch besondere Wünsche hinzukommen, oder Erdarbeiten falsch eingeplant waren. 

Die Planung beginnt schon mit dem Ziel einmal ein Haus zu bauen.

Die Frage ist dann Wann? Wie viel Geld brauchst Du mindestens als Eigenkapital? Was soll das Haus Kosten? Wie soll es aussehen?Mach dir am besten ein Traumalbum und schreibe auf was passiert wenn Du dein Gespartes für ein neues Auto ausgibst. Abrissbirne für Dein Traumhaus!

Wenn keine Eigenmittelvorhanden sind, dann müssen auch die Kaufnebenkosten mitfinanziert werden. Dies geschieht dann meist über ein Privatdarlehen, oder die Finanzierung ist im schlimmsten Fall nicht umsetzbar. 

Ein Experte sucht für Dich die richtige Lösung!

Anfrage Baufinanzierung leicht gemacht

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Unsere Website bietet an mehreren Stellen die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten. Die von Ihnen dabei eingegeben Daten verwenden wir ausschließlich zur Erreichung des jeweiligen Zwecks Ihrer Kontaktaufnahme. Der Kontaktaufnahme können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte unsere Kontaktdaten im Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.