Entdecken Ren­ten­rech­ner: Wie viel Geld bekomme ich im Alter?

Altersvorsorge ist für die Meisten häufig eine ungewisse Angelegenheit. Helfen könnte ein Schulfach für soziale Kompetenz, Zielplanung und Eigenverantwortung. Obwohl es zu den wichtigsten Aufgaben im Leben gehört, so wissen die wenigsten über ihre Lebensziele und den Schutz ihrer Existenz bescheid. Die Meisten verlassen sich auf die höhere Fügung, oder besser: “ Der Staat wird es schon richten“! Dabei sind der Staat wir selbst, oder unsere Steuern. 

So wissen viele nicht, mit wie viel Rente können sie tatsächlich rechnen? Also haben die meisten Menschen die Vogel Strauß Eigenschaft entwickelt. „Denn was ich nicht weiß, dass macht mich nicht heiß.“ Eines ist dann aber gewiss, dass die erwartete Rente später kleiner ausfällt als gedacht. Der vorherrschende Glaubenssatz, dass man eh in der Grundsicherung landet, wird dann zur Gewissheit. 

Damit dieses Szenario nicht eintritt, sollten Sie Frühzeitig planen und die Rente im Lebensplan nicht vergessen. Denn eines ist gewiss, der Ruhestand wird kommen. 

Der Rentenrechner macht ihnen online und kostenlos das Einkommen im Alter transparent und verhindert so böse Überraschungen. Wer in den Ruhestand eintritt, kann an seiner Altersvorsorge praktisch nichts mehr ändern. Der Rentenrechner soll dazu ermutigen, die eigene Altersvorsorge als einen Baustein der Absicherung rechtzeitig finanziell zu planen.

Angesichts des demografischen Wandels sollten Sie sich möglichst früh die Frage stellen: Wie möchte ich um Ruhestand leben und wie kann ich das finanzieren? Diese Frage wird umso dringender, je älter Sie sind. Denn je länger Sie leben, desto mehr Geld brauchen Sie.

Was also wollen Sie mit ihrem dritten Lebensabschnitt anfangen? Denn eines ist klar, die Zeit die Sie dafür zur Verfügung haben, gemessen an der Lebenserwartung, wird stetig größer. Die Zeit rennt, also treffen Sie Frühzeitig die richtigen Entscheidungen.

Sie bekommen mit dem Rentenrechner ein klares Bild davon, was sie im Ruhestand finanziell erwartet. Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung sowie aus privaten und betrieblichen Renten können Sie zusammen abbilden. Dadurch können Sie mögliche Versorgungslücken berechnen – und entsprechend ihre Altersvorsorge anpassen. Wer heute handelt, kann die Lücken mit einem geringeren Beitrag schließen, als wenn er noch 10 Jahre wartet. Im Alter müssen Sie im Ernstfall weniger Einbußen hinnehmen und können ihren Lebensstandard halten.hoch