Zwischen Nord- und Ostsee brennt es am häufigsten

Wohngebäudeversicherung Feuer Brand

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat erstmals die regional unterschiedliche Feuergefährdung in Deutschland untersucht. Als Datenbasis dienten Schadensfälle in der Wohngebäudeversicherung, die Brandschäden abdeckt. Wie die Analysten feststellten, ist die Brandgefahr in Schleswig-Holstein mehr als doppelt so hoch wie in Oberbayern.

In Zahlen: Zwischen Nord- und Ostsee kommt es 47 Prozent häufiger zu Bränden als im Bundesdurchschnitt, in Oberbayern dagegen 29 Prozent seltener. Ein erhöhtes Brandrisiko gibt es auch in Mecklenburg-Vorpommern (135 Prozent), Lüneburg (132), Bremen (127) und Weser-Ems (125). Im Süden der Republik dagegen werden unterdurchschnittliche Werte verzeichnet, neben Oberbayern stechen hier vor allem Schwaben (74), Mittelfranken (78), Stuttgart und Unterfranken (beide 84) heraus.

Etwa alle drei Minuten schlägt Feuer in Deutschland im Schnitt zu, womit sich die Schadensfälle auf rund 200.000 jährlich summieren. Die dadurch verursachten Kosten beliefen sich 2018 auf circa 1,2 Milliarden Euro. Erfasst sind dabei allerdings nur versicherte Fälle.

Wichtige Hinweise vor Absicherung 

  • Vollständige und korrekte Angaben, sonst kann Leistungsfreiheit bestehen. Tipp: Komplettsanierung heißt nicht nur so, sondern umfasst alles außer die Grundmauern. Sonst ist es nur eine Teilsanierung!
  • Versicherte Risiken sind nicht nur Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, sondern können auch Elementarschäden oder Glasbruch einschließen. Zusatzeinschlüsse gibt es auch für Photovoltaikanlagen. 
  • Auf wichtige Deckungserweiterungen und deren Umfang achten. Nur ein paar Beispiele: Gebäudezubehör, Carport, Gewächshaus, Garage, Überspannungsschäden, Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit, Sengschäden, Schmorschäden, Verzicht auf Einrede grobe Fahrlässigkeit, Gebäudebeschädigung durch unbefugte Dritte, Medienverlust usw.

Noch Fragen? Oder Du wünschst ein individuelles Angebot? Dann hol Dir hier Unterstützung vom Experten!

Deine Anfrage Wohngebäudeversicherung

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Unsere Website bietet an mehreren Stellen die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten. Die von Ihnen dabei eingegeben Daten verwenden wir ausschließlich zur Erreichung des jeweiligen Zwecks Ihrer Kontaktaufnahme. Der Kontaktaufnahme können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte unsere Kontaktdaten im Impressum.